STREIT UM RESSOURCEN // Rohstoffboom und Menschenrechte in Mosambik

Mosambik ist ein an Ressourcen reiches Land. In den letzten Jahren wurden vor allem große Vorräte an Kohle und Erdgas entdeckt. Diese sind von globalem Interesse, versprechen sie doch den steigenden Bedarf der globalisierten Wirtschaft zu decken. Ähnlich attraktiv ist Mosambik für Investor_innen, wenn es um landwirtschaftlich nutzbares Land geht: Die Industriestaaten satteln um auf erneuerbare Energien. Diese müssen irgendwo angebaut werden. Doch nützt dieser Rohstoffboom auch der mosambikanischen Bevölkerung? Wie steht es dabei um die Menschenrechte? Und was hat das alles mit uns zu tun?

LERNMODULE

NEUES AUS DEM BLOG